Archives

Allgemein Bloggen Wie war´s bei uns ?

Home Office mit Kind oder „Mama, jetzt schau doch mal!“

Als ich noch nicht im Home Office gearbeitet habe beneidete ich die Menschen, die das taten. Sehr sogar. Schließlich konnte man sich seine Zeit frei einteilen und anfangen, wann man möchte. Ganz unabhängig.  Oder man konnte zu jeder Zeit aufstehen, wenn man kein Bock mehr hatte und einfach mal fünf Minuten an die Luft gehen. Keine nervigen Kollegen, Kunden, whatever und immer einen warmen Kaffee – toll ! Selbst bei Mamas sah das immer verdammt cool aus: mit Chiller-Outfit im Esszimmer, Laptop am Start, Baby schläft und ab geht die Luzie. Jetzt, nach einiger Zeit im Home Office, kann ich sagen, dass es bei mir auch so aussieht – selten, aber immer öfter. Weitere Einblicke in das Leben im Home Office gibt es bei der Blogparade #ElternHomeoffice von glücklich scheitern

weiterlesen

No Comments
Allgemein Wie war´s bei uns ?

Mein #Muttertagswunsch: Familien müssen endlich wertgeschätzt werden !

Die Aktion #muttertagswunsch geht in die zweite Runde: Mutterseelesonnig, Mama arbeitetMama notes sowie Family Unplugged und Frau TV rufen Mütter und Väter dazu auf, ihre wirklichen Muttertagswünsche zu posten und tweeten. Als zweifache Mutter habe auch ich einige Erfahrungen gesammelt und es gibt viele Dinge, die ich mir wirklich wünsche…

In wenigen Tagen ist Muttertag. Das weiß ich nicht aus dem Kalender, sondern durch die Supermärkte und Blumenläden um die Ecke: überall warten riesige Aufbauten aus Parfumflaschen, Pralinen und überteuerten Blumensträußen darauf, gekauft zu werden. Dazu regnet es „Mama ist die Beste“-Plakate und kitschige Kissenbezüge. Happy Mother´s Day.

Nicht, dass Ihr jetzt einen falschen Eindruck bekommt: ich bin ganz entzückt, wenn meine Große mir am Sonntag voller Stolz das Ergebnis ihrer Bastelaktion überreicht. Sie gibt sich wahnsinnig viel Mühe, mir ein tolles Bild zu malen und freut sich wie Bolle, wenn ich mich freue. Das macht sie aber auch an vielen anderen Tagen im Jahr – und genau da liegt der Hund begraben.

Quelle: Mutterseelesonnig

In der Gesellschaft gibt es zwei besondere Tage für Familien: den Muttertag und den Vatertag. Toll ! An den restlichen 363 Tagen habe ich jedoch ziemlich häufig den Eindruck, dass Familien nerven. Denn sobald Du ein Kind bekommst gehörst Du nicht mehr richtig dazu…

weiterlesen

3 Leuten gefällt das.

9 Kommentare
Allgemein Schule Wie war´s bei uns ?

Welche Betreuung nach der Schule ? – Ideen und Entscheidungshilfen

In knapp einem halben Jahr hat meine Große ihren ersten Schultag hinter sich. Ich muss Euch nicht sagen, dass die Zeit viel zu schnell vergeht und ich mich frage, wann sie denn eigentlich so groß geworden ist !? Seit einigen Monaten ist das Thema „Schule“ greifbar nah, denn wir waren bereits bei der Schuluntersuchung und bei zwei Elternabenden. Einer dieser Abende beschäftigte sich mit der Betreuung nach dem Unterricht.

1. Welche Betreuungsformen gibt es ?

  • Ganztagsschule: mittlerweile sind sehr viele Grundschulen Ganztagsschulen. Das bedeutet, dass die Kinder nach Unterrichtsschluss um 12:00 Uhr (1.-2. Klasse) bzw. 13:00 Uhr (3.-4. Klasse) in der Schule essen und danach Hausaufgaben machen und spielen. Bei uns ist es so, dass die Kinder eine Stunde essen, danach eine Stunde Hausaufgaben machen und im Anschluss Zeit zum Spielen haben.
    weiterlesen

4 Leuten gefällt das.

6 Kommentare
Allgemein Wie war´s bei uns ?

Unser Wunsch nach Vereinbarkeit

Heute möchte ich Euch etwas zu Punkt 4 unserer Wünsche und Ziele 2017 erzählen: die liebe Arbeit. Viele von Euch sind gerade in Elternzeit und kehren irgendwann wieder ins Berufsleben zurück, anderen steht dieser Schritt gerade bevor.

Auch wir müssen aktuell entscheiden, wie es mit der Arbeit weitergeht, denn es stehen Veränderungen an: die Kleine hat ab April einen Krippenplatz, die Große ist ab August ein Schulkind. Da wir uns gegen die Ganztagsschule entschieden haben – dazu gibt es noch einen extra Post – muss sie früher geholt werden als jetzt. Doch zunächst zu meiner bisherigen Erfahrung mit der Vereinbarkeit…

IMG_3955.JPG
Früher unmöglich, heute machbar: das Kind begleitet mich zur Arbeit

Meine Große kam mit 16 Monaten in die Krippe und ich hatte somit die Möglichkeit, wieder arbeiten zu gehen. Zu diesem Zeitpunkt war ich im Einzelhandel beschäftigt. Ich hatte seit zwei Monaten die Zusage, dass es kein Problem sei, wenn ich während der Elternzeit arbeiten möchte. Also meldete ich mich ein paar Wochen vorher, um Neuerungen zu erfahren und meine Arbeitszeiten zu besprechen.

weiterlesen

8 Kommentare
Allgemein Blogparade

Meine Ziele und Wünsche für 2017 – Aufruf zur Blogparade

Der Oktober ist für mich immer eine besondere Zeit. Zeit, um die letzten Monate Revue passieren zu lassen. Zum einen, weil ich im Oktober Geburtstag habe und ein neues Lebensjahr beginnt. Zum anderen, weil das Jahr bald zu Ende ist und man schon eine kleine Bilanz ziehen kann: Was war gut und was weniger !?

Ich habe keine typischen Neujahrsvorsätze wie „Endlich mehr Sport machen“ oder „Unbedingt weniger essen“.

Aber ich mache mir irgendwann im Herbst einen Plan. Dort notiere ich Dinge, die ich im kommenden Jahr angehen und erreichen will.

Blogparade.JPG

Für das nächste Jahr habe ich bisher folgendes notiert:

1. ICH:
a) Einige von Euch wissen, dass es mir gesundheitlich lange nicht gut ging. Ich litt unter ständiger Übelkeit und die Ärzte wussten nicht warum.

weiterlesen

87 Kommentare
Allgemein Blogparade

Mein #Bloggertag – so läuft´s bei mir…

Alle Blogger kennen sie: unverschämte Anfragen und Kooperationen. Gerade letzte Woche sollte ich für 20 Dollar einen Blogpost über Kommunionsbekleidung schreiben und natürlich auch auf Facebook, Instagram und Co. verlinken – geht´s noch !?

Auch die liebe Perlenmama weiß, dass Bloggen viel Arbeit ist und man nicht mal eben in 15 Minuten einen Post runterschreibt. In ihrer Blogparade „Mein #Bloggertag“ will sie zeigen, wieviel Zeit man wirklich invenstiert und wann man überhaupt zum Bloggen kommt.

IMG_1215Mein Blogger-Tag läuft meistens so ab:

6:30 Uhr: der Wecker klingelt. Im Sommer fällt mir das Aufstehen relativ leicht, also raus aus dem Bett und kurz ins Bad. Die Kinder schlafen noch und ich checke kurz meine Mails, Facebook und Instagram. Wichtiges beantworte ich schnell, der Rest muss warten.

weiterlesen

8 Kommentare

Instagram

  • Ist es bei Euch auch wieder so heiß 🤗 ?! Wir gehen gleich ins Planschbecken und gönnen uns vorher diesen Joghurt mit frischem Obst 😋#nomnom #joghurt #cleaneating #eatclean #berries #instafood #foodstagram #foodgasm
  • Jede Frau sollte dieses ☝🏻Buch lesen: Schluss mit Muss von @tanja_mairhofer und @zsverlag 💕Hüpft auf den Blog und nehmt an meiner Verlosung Teil ! Viel Glück 🍀#blogger #instabook #bookstagram #bücher #buch #schlussmitmuss #ratgeber #takeiteasy #verlosung #gewinnspiel
  • Summer in the city ☀️✌🏻 #blogger #momof2 #instafood #foodstagram #foodgasm #ice #icecream #vanilla #obst #nomnom #omnomnom #summer #summertime
  • Das beste Eis ever: Rose 😍😍😍 Ich liebe es 😋 #blogger #fromwhereistand #ice #icecream #rose #nomnom #birkenstock #birkis #instafood #foodstagram #foodgasm
  • Mein Essen von gestern #latergram Vollwert-Puffer mit Quark #nomnom von @bofrost_deutschland Mit Kartoffeln, Karotten und Leinsaat - wir lieben sie 😋#blogger #instafood #foodstagram #vegetarian #cleaneating #eatclean
  • Auf dem Blog findet Ihr die Geschehnisse am Arschlochtag des Monats - und was diese Schale Heidelbeeren damit zu tun hat. Oooommm... #blogger #instafood #foodstagram #blueberry #heidelbeeren #nomnom #momof2

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen