Allgemein

“Die kleine Hexe” – Ein Kinofilm für die ganze Familie

Werbung.
Als Mama finde ich es immer schön, wenn ich durch meine Kinder ein Stück weit in meine eigene Kindheit zurückversetzt werde. Häufig geht mir das so bei Büchern, die ich als Kind geliebt habe und heute meinen eigenen Kindern vorlese. Damals wie heute sitzen wir dann mit Keksen unter einer Decke und tauchen gespannt in die Geschichte ab. Ich selbst habe es geliebt, wenn vorgelesen wurde und auch für meine Kinder finde ich Bücher sehr wichtig. Das sind oft berühmte Klassiker wie Das Sams, Der Struwwelpeter oder Die kleine Hexe. Seit 60 Jahren begeistert Die kleine Hexe große und kleine Leser – Rabe Abraxas war mein persönlicher Liebling und ich wollte immer einen Raben als Haustier haben… Nun wurde die Geschichte verfilmt und kommt ab 01.02.2018 in die deutschen Kinos !

Die Geschichte

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) will unbedingt in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg tanzen – doch mit ihren 127 Jahren ist sie leider noch zu jung. Also schleicht sie sich heimlich auf das große Fest – und wird prompt erwischt ! Zur Strafe muss sie innerhalb von einem Jahr, bis zur nächsten Walpurgisnacht, alle 7892 Zaubersprüche auswendig lernen. Leider gehört Ehrgeiz nicht zu ihrer Stärke und auch die böse Hexe Rumpumpel will verhindern, dass sie ihr Ziel erreicht. Doch gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben Abraxas nimmt sie die Herausforderung an und will herausfinden, was eine gute Hexe ausmacht…

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) füttert Abraxas (Stimme: Axel Prahl) mit seinem Lieblingssnack: Rosinen

Dazu gehört auch: Stricken und 7892 Zaubersprüche auswendig lernen…

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) strickt in der Badewanne

Prädikat “Besonders wertvoll”

Die Verfilmung ist absolut gelungen und Die kleine Hexe ist ein Film für die ganze Familie. Karoline Herfurth spielt ihre Rolle ausgezeichnet und schafft es, die Zuschauer mitzunehmen in eine Welt voller Zauber und Magie.

Maskenbildnerin Gloria Göschel verwandelt Karoline Herfurth in die kleine Hexe

Aber der Film vermittelt Kindern auch besondere Werte: es geht um das Spiel zwischen Gut und Böse und um die Freundschaft. Die kleine Hexe soll neben ihren Zaubersprüchen auch zeigen, dass sie eine böse Hexe ist, um bei der Walpurgisnacht dabei sein zu dürfen – und die Kinder aus dem benachbarten Dorf in Steine verwandeln ! Dabei kennt sie die beiden und hat sich längst mit ihnen angefreundet. Die kleine Hexe überlegt hin und her, was sie tun soll, schließlich will sie ihre Prüfung bestehen. Aber sie kann ihre Freunde doch nicht verhexen ! So erkennt die kleine Hexe, worauf es wirklich ankommt und erhält immer treue Unterstützung von ihrem Raben Abraxas.

In der Schule ist es dasselbe: die einen sagen, du musst dies und jenes machen. Doch eigentlich ist das der falsche Weg. Mir ist es wichtig, dass meine Kinder nicht aus “Gruppenzwang” handeln, sondern selbst entscheiden, was sie tun möchten und was nicht. Hier spielt wahre Freundschaft eine wichtige und bedeutende Rolle.

Die Kleine Hexe (Karoline Herfurth) mit Rabe Abraxas (Stimme: Axel Prahl)

Ebenso zeigt der Film, dass Fleiß und Ehrgeiz wichtig sind, um seine Ziele zu erreichen. Die kleine Hexe sitzt vor ihrem dicken Hexenbuch und fragt sich, wie sie all diese Zaubersprüche bloß auswendig lernen soll. Doch bald ist ihr Ehrgeiz geweckt – und sie überzeugt alle.

Ähnlich kennen das sicherlich viele Mamas: für die Schule wird oft nur das Nötigste gemacht, denn lernen ist ja so anstrengend. Aber ich finde, dass Kinder auch zum Schulanfang eine gesunde Portion Ehrgeiz entwickeln können. Filme oder Bücher bringen bei den Kindern oft mehr als die Ansage von Mama.

Die kleine Hexe läuft ab 01.02.2018 in den deutschen Kinos – schaut Euch vorab den Trailer zum Film an:

Weitere Infos findet Ihr auch hier: Die kleine Hexe – ab 01.02.2018 im Kino

Passend zum Film habe ich noch zwei tolle DIY-Ideen für Euch, die auch für die kommenden Faschingstage super geeignet sind. Zum einen zeige ich Euch, wie Ihr ganz einfach einen Hexenhut basteln könnt: Bastel-Anleitung Hexenhut
Außerdem gibt es das Geheim-Rezept für den leckersten Zaubertrank der Hexenwelt:

Ihr benötigt:
600 ml stilles Wasser, 200 ml Waldmeistersirup, 600 ml weißer Traubensaft, für die Deko: Zucker, Minze, Gummibärchen

Ihr müsst einfach den Waldmeistersirup mit dem Wasser in einem großen Krug vermischen und anschließend den Traubensaft hinzugeben. Dann gebt Ihr etwas Zucker und etwas Sirup auf jeweils einen kleinen Teller. Das Glas drückt ihr mit dem Rand zuerst in den Sirup und danach in den Zucker. Zum Schluss könnt Ihr dem Zaubertrank mit Minze und grünen Gummibärchen servieren.

Mögt Ihr Die kleine Hexe auch so sehr wie wir !? Gehen Euer Kinder gerne ins Kino !?

Alles Liebe,

Berenice

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit:

2 Comments
Previous Post
22. Januar 2018
Next Post
22. Januar 2018

2 Comments

  • Nadine

    Wir lieben das Buch sehr – der Film ist also ein MUSS! Und die Fotos sehen auch sehr vielversprechend aus!

    • Phinabelle

      Ich freue mich auch sehr, alles nochmal im Kino zu sehen 🙂

Leave a Reply

Instagram

  • #nomnom Unser aktueller Back-Favorit: Waffeln am Stiel. Viele weitere Rezepte findet Ihr auch im neuen Conni-Kochbuch. Und das Waffel-Rezept gibts aufm Blog... #instafood #waffelamstiel #waffeln #backen #rezepte #kinder #easypeasy
  • Feiertag. Seit Stunden regnet es... Aber so kehrt mal Ruhe ein und man kann sich sammeln. Morgen muss ich nochmal ran und dann ist Wochenende 🎉 Habt einen tollen Abend... #itsme #blogger #brunette #chillmodus
  • Anzeige. Happy Feiertag Euch allen 🎉 Hier schlafen noch alle und der Morgen wird richtig entspannt. Wie meine Morgenroutine unter der Woche aussieht könnt Ihr auf dem Blog nachlesen... #werbung #actimel #schüttelntrinkenstartklar #goodmorning #eatclean #haveaniceday
  • Ich hinke mal wieder hinterher... Wie bei jeder Challenge 🙈🙄 Heute fragt @feiersun nach dem Lieblingsplatz... Bitteschön, da isser 👆🏻 Nach einem langen Winter liebe ich das Schreiben im Garten 😍 #hellomaysun #blogger #bloggerlife #gardenoffice #endlichsommer
  • Tag 2 der Challenge von @annehaeusler: Wo. Hier ☝🏻schreibe ich momentan tatsächlich am liebsten: auf meiner Couch. Manchmal mit Fernsehen, manchmal mit Musik und ab und zu auch ganz leise, nur mit mir... #blogger #meetthebloggerde #challenge #fromwhereisit #myhome
  • Endlich Mai 🌷 Heute ist nicht nur ein wundervoller Feiertag, heute starten gleich zwei Insta-Challenges: #meetthebloggerde von @annehaeusler und #hellomaysun von @feiersun . Heute: Ich. Also, ich bin 33, verheiratet und Zweifach-Mädchen-Mama. Ich blogge hin und wieder, meist über Bücher oder Rezepte. Die meiste Zeit verbringe ich aber mit den Mädels, dem Haushalt, arbeiten oder lernen 🤓 Ich mag Kaffee, Schokolade und den Duft von frisch gemähtem Gras. Wenn die Kinder aus dem Haus sind will ich mal in Hamburg leben, mit nem Kiosk aufm Kiez... #blogger #challenge #thatsme #ich #brunette #momoftwo

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen