Allgemein Motivation

Wer bin ich !? 1.000 Fragen an mich selbst (1)

Seit knapp sieben Jahren bin ich Mama. Wenn ich ab und zu Freundinnen von früher treffe, die noch keine Kinder haben, frage ich mich, wie sehr das Muttersein verändert. Und ob man irgendwo tief in sich doch noch ein Stück weit der Mensch von früher ist !? Ich beschäftige mich gerne mit solchen Fragen und denke gerne über mich nach. Wie wunderbar, dass ich bei Johanna von Pinkepank einen sehr inspirierenden Text gefunden habe. Einen Text, bei dem sie sich auch Fragen stellt, 1000 Fragen an sich selbst. Um das Projekt durchzuziehen schreibt sie wöchentliche Posts, in denen sie sich immer 20 Fragen vornimmt. Und: sie lädt andere Blogger dazu ein mitzumachen. Da bin ich so gerne dabei und freue mich, mich ein Stück mehr zu entdecken und kennenzulernen. Eine Liste aller teilnehmen Blogs findet Ihr übrigens direkt unter Johannas Beitrag. Da ich die erste Runde knapp verpasst habe starte ich heute mit den ersten 40 Fragen – let´s go…

1. Wann hast Du zuletzt etwas zum ersten Mal getan ?
Puh, die erste Frage lässt mich schon nachdenken… Vor einigen Tagen habe ich das erste Mal akzeptiert, dass nicht alles toll sein muss, was man sich toll erhofft. Dass es ok ist, gewisse Dinge einfach scheiße zu finden. Man muss nicht zwanghaft alles gut finden oder permanent nach Argumenten suchen, dass es gut wird.

2. Mit wem verstehst Du Dich am besten ?
Am besten verstehe ich mich tatsächlich mit mir selbst. Früher war ich wohl die letzte, mit der ich mich verstanden habe… Heute ist das glücklicherweise anders.

3. Worauf verwendest Du viel zu viel Zeit ?
In den sozialen Netzwerken. Eigentlich will ich andere Posts lesen oder kommentieren oder selbst einen Beitrag posten, aber dann entdecke ich dies und das und zack – sind 60 Minuten rum… Dann bin ich tierisch genervt.

4. Über welche Witze kannst Du richtig laut lachen ?
Ich mag keine langen Witze, bei denen ich nach drei Sätzen gar nicht mehr weiß, worum es eigentlich geht. Ich mag so richtig dumme Witze, z.B. Alle Kinder sitzen im Riesenrad, nur nicht Klaus, der fiel raus. Oder: Alle Kinder spielen mit dem Messer, nur nicht Hagen, der hat’s im Magen. Ich könnt mich da echt schief lachen…

5. Macht es Dir was aus, wenn Du im Beisein anderer weinen musst ?
Ich schätze ja. Ganz schlimm finde ich es, wenn ich sauer bin und dann weinen muss, weil ich dadurch natürlich Schwäche zeige. Ich muss aber eigentlich auch bei Filmen total oft weinen, aber wenn andere dabei sind verberge ich das so gut es geht.

6. Woraus besteht Dein Frühstück ?
Zurzeit aus Kaffee, Brötchen und Actimel. Im Sommer dann wohl wieder aus Joghurt mit Früchten.

7. Wem hast Du zuletzt einen Kuss gegeben ?
Meiner Kleinen, beim Abschied im Kindergarten.

8. In welchen Punkten gleichst Du Deiner Mutter ?
Im Prinzip gar nicht. Meine Mama ist total selbstlos – ich sage Nein wenn mir was nicht passt. Meine Mama schaut über vieles hinweg – ich bin ein sturer Esel. Meine Mama muss alles aufheben, denn man könnte es ja irgendwann noch brauchen (gell, Mama !?) – ich miste jeden zweiten Monat aus. To be continued…

9. Was machst Du morgens als erstes ?
Pipi.

10. Kannst Du gut vorlesen ?
Ich schätze schon. Ich lese auch den Hasen anders als den Wolf und die Kinder hören immer gerne zu…

11. Bis zu welchem Alter hast Du an den Weihnachtsmann geglaubt ?
Kein Schimmer. Aber ich schätze mal bis zur 1. oder 2. Klasse !? Die Große fragt jedenfalls immer mal wieder, ob es das Christkind denn wirklich gibt. Ich glaube lange hält der Zauber nicht mehr.

12. Was möchtest Du Dir unbedingt mal kaufen ?
Hm, gute Frage. Ich bin ja eher minimalistisch und brauche nicht viel Materielles. Aber wenn ich Platz habe kaufe ich mir einen wunderschönen Ohrensessel und mache mir eine Leseecke.

13. Welche Charaktereigenschaft hättest Du gerne ?
Ich wäre gerne geduldiger.

14. Was ist Deine Lieblingssendung im Fernsehen ?
Ich schaue nicht viel fern, aber wenn dann darf es ruhig unterstes Niveau sein. Da fällt mir ein: bald kommt der Dschungel wieder auf RTL – ein Traum und absolutes Pflichtprogramm !

15. Wann bist Du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen ?
Das war im letzten Herbst. Wir wohnen recht nah am Holiday Park und gehen regelmäßig dort hin. Und ich traue mich total wenig zu fahren, weil ich ein riesiger Angsthase bin…

16. Wie alt möchtest Du gerne werden ?
So alt wie mein Körper es zulässt. Wenn ich fit bin, körperlich wie geistig, werde ich gerne 120.

17. An welchen Urlaub denkst Du mit Wehmut zurück ?
An keinen. Ich bin zwar gerne im Urlaub, aber ich bin auch immer wieder gern zuhause.

18. Wie fühlt sich Liebeskummer an ?
Eines der schrecklichsten Gefühle ever.

19. Hättest Du lieber einen anderen Namen ?
Früher ja, weil ich einfach jedem meinen Namen buchstabieren musste und alle so: “Hä !? Wie spricht man das denn aus !? Beatrixe !?” Mittlerweile finde ich es schön, einen außergewöhnlichen Namen zu haben.

20. Bei welcher Gelegenheit hast Du an Dir selbst gezweifelt ?
Selbstzweifel gehörten zu meiner Paradedisziplin. Die hatte ich ziemlich oft und bei allen möglichen Gelegenheiten. Mittlerweile geht es eher um längerfristige Entscheidungen, bei denen ich zweifle, was richtig ist und was falsch.

So Ihr Lieben, das war Teil 1 der Fragen, den ich verpennt und nun nachgeholt habe. Um mit Johanna auf dem Laufenden zu sein hänge ich direkt Teil 2 an…

21. Ist es wichtig für Dich, was andere von Dir denken ?
Bei Fremden ist es mir völlig egal. Bei Menschen, die mir nahe stehen, ist es mir schon wichtig. Aber dennoch mache ich die Dinge so, wie ich sie für richtig halte.

22. Welche Tageszeit magst Du am liebsten ?
Ich mag den Morgen, weil ich da am produktivsten bin. Und den Abend, weil ich da Zeit für mich habe, entspannen und reflektieren kann.

23. Kannst Du gut kochen ?
Ich denke schon. Ich mache zwar keine aufwändigen Drei-Gang-Menus, aber bisher schmeckt es meistens allen. Ich bin auch sehr ordentlich in der Küche und räume schon auf, während die Nudeln noch kochen. Total vorbildlich.

24. Welche Jahreszeit entspricht Deinem Typ am ehesten ?
Ich bin der Frühling. Besser gesagt der April. Denn man weiß nie, wie ich reagiere und oft bringen mich Kleinigkeiten völlig aus der Fassung. Aber der Frühling ist ja auch eine tolle Jahreszeit und wenn der Frühling kommt geht die Sonne auf. So wie bei mir. Meistens.

25. Wann hast Du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht ?
Puh, irgendwann vor mehr als sechs Jahren. Nein, falsch. Vor drei Jahren, in meiner zweiten Schwangerschaft, als mir so unfassbar übel war.

26. Warst Du ein glückliches Kind ?
Es gibt Dinge, die besser hätten laufen können, aber grundsätzlich ja.

27. Kaufst Du oft Blumen ?
Ja, sehr oft. Ich liebe es, frische Blumen auf dem Tisch stehen zu haben. Aktuell habe ich in der Küche zwei Hyazinthen und auf dem Esstisch Tulpen. Aber bei Pflanzen, um die man sich länger kümmern muss, habe ich keinen grünen Daumen. Leider.

28. Welchen Traum hast Du ?
Dass meine Kinder eine schöne Kindheit haben und glückliche Menschen werden.

29. In wie vielen Wohnungen hast Du schon gewohnt ?
Oh. Als Kind bin ich häufig umgezogen… Wenn ich mal grob überschlage komme ich auf 10.

30. Welches Laster hast Du ?
Ich werde zu schnell laut. Ich bin zu schnell angepisst. Ich bin nachtragend und ich esse zu viel Schokolade.

31. Welches Buch hast Du zuletzt gelesen ?
Mein letzten Buch war “Wir sehen uns beim Happy End” von Charlotte Lucas – sehr lesenswert !

32. Warum hast Du die Frisur, die Du jetzt trägst ?
Kurz steht mir nicht. Hab´ ich mit 15 mal ausprobiert und wollte danach nie wieder mein Zimmer verlassen. Zu lang stresst beim Waschen, Föhnen, etc. Also habe ich aktuell einen Messy Bun (ja, so nennt man wild zusammengeknotete Haare am Bad Hair Day heutzutage) mit mittellangen Haaren und find´s super.

33. Bist Du von Deinem Mobiltelefon abhängig ?
Ich muss feststellen, dass ich seit Ewigkeiten das Wort Mobiltelefon nicht mehr benutzt habe. Ich selbst sage nein. Andere sehen das womöglich anders.

34. Wieviel Geld hast Du auf Deinem Bankkonto ?
Zu wenig.

35. In welchen Laden gehst Du gern ?
Meine Hosen kaufe ich grundsätzlich bei Only, weil ich klein und schmal bin. Ansonsten gerne H&M und Vero Moda. Aber ich shoppe auch vieles online.

36. Welches Getränk bestellst Du in einer Kneipe ?
Es klingt verrückt, aber ich bestelle in 95% der Fällen stilles Wasser. Und werde dann erwartungsvoll angeschaut, nach dem Motto “Und was noch !?” Zu bestimmten Anlässen kann´s aber auch schon mal `ne Cola sein.

37. Weißt Du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen ?
Wissen tu ich das schon. Gehen tu ich trotzdem oft nicht.

38. Wenn Du Dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit ?
Da ich ein absoluter Ordnungs- und Kontroll-Freak bin hätte es wohl irgendwas mit diesen Eigenschaften zu tun. Vielleicht als Disziplinator oder so.

39. Willst Du immer gewinnen ?
Wenn ich mit den Kindern spiele natürlich nicht. Bei Erwachsenen schon.

40. Gehst Du in die Kirche ?
Zum Gottesdienst selten. Aber wir gehen häufig in den Dom, um eine Kerze anzuzünden.

Mega – 40 Fragen an mich… und es hat so viel Spaß gemacht ! Johanna, tausend Dank für diese Inspiration. Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten 20 Fragen…

Alles Liebe,

Berenice

1 Comment
Previous Post
14. Januar 2018
Next Post
14. Januar 2018

1 Comment

Leave a Reply

Instagram

  • Werbung. Kennt Ihr das neue Buch von @eineganznormalemama !? Wenn nicht, husch husch in die Buchhandlung mit Euch... Auf dem Blog stelle ich Euch „Die Kunst, keine perfekte Mutter zu sein“ vor - eine große Empfehlung ❤️ #blogger #instabook #diekunstkeineperfektemutterzusein #momlife #keepcalm #motherhood #triasverlag
  • #nomnom Unser aktueller Back-Favorit: Waffeln am Stiel. Viele weitere Rezepte findet Ihr auch im neuen Conni-Kochbuch. Und das Waffel-Rezept gibts aufm Blog... #instafood #waffelamstiel #waffeln #backen #rezepte #kinder #easypeasy
  • Feiertag. Seit Stunden regnet es... Aber so kehrt mal Ruhe ein und man kann sich sammeln. Morgen muss ich nochmal ran und dann ist Wochenende 🎉 Habt einen tollen Abend... #itsme #blogger #brunette #chillmodus
  • Anzeige. Happy Feiertag Euch allen 🎉 Hier schlafen noch alle und der Morgen wird richtig entspannt. Wie meine Morgenroutine unter der Woche aussieht könnt Ihr auf dem Blog nachlesen... #werbung #actimel #schüttelntrinkenstartklar #goodmorning #eatclean #haveaniceday
  • Anzeige. Eine wunderbare Woche geht zu Ende, mit viel Sonne und schönen Stunden draußen. Was wir nachmittags so snacken und warum FruchtZwerge dazu gehören lest Ihr auf dem Blog... #anzeige #fruchtzwerge #schlauersnack #instafood #nomnom #snack #foodforkids #yummy #protein
  • Anzeige. Kämpft Ihr auch mit trockener Haut!? Auf dem Blog zeige ich Euch unsere kleine Apotheke, die Cica Creme von @mixadeutschland #werbung #blogger #momlife #mixamomente #meinmixa #wellness #pflege

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen