Allgemein

10 Gründe, warum wir uns auf den Herbst freuen können…

Heute ist offiziell Herbstanfang. Die Blätter fallen von den Bäumen, draußen wird es kälter und früher dunkel. Ich persönlich liebe den Frühling und den Sommer und mag die kalten Jahreszeiten so gar nicht. Aber da ich versuche, in allem das Positive zu sehen, habe ich nach den schönen Seiten gesucht und gemerkt, dass der Herbst doch gar nicht so schlimm ist…

Was wir am Herbst lieben…

  1. Herbstspaziergänge: Schön warm eingepackt durch das Laub gehen, die bunten Farben der Natur genießen, frische Luft atmen und neue Energie sammeln. Und sich danach bei Kaffee, Tee und Kuchen aufwärmen…
  2. Kino: Wenn es draußen kalt ist und früher dunkel wird können wir uns einen gemütlichen Kinoabend machen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, weil wir das tolle Wetter oder die Grillparty verpassen…
  3. Entspannung: Ein heißes Bad ist erst richtig toll, wenn man total durchgefroren nach Hause kommt. Also Kerzen anzünden, Musik anmachen, abtauchen und die Welt für einen Moment vergessen. Und danach in die Decke kuscheln…
  4. Kerzen: Um es sich zuhause so richtig gemütlich zu machen, dürfen Kerzen nicht fehlen. Nicht nur im Bad, sondern auch in der Wohnung. Sie zaubern ein angenehm warmes Licht und sorgen Gemütlichkeit und eine entspannte Atmosphäre.
  5. Weihnachtsgeschenke besorgen: Es dauert zwar noch drei Monate bis wir Weihnachten feiern, aber wer will die Geschenke schon eine Woche vor Heiligabend besorgen, wenn die Städte überfüllt sind und man sowieso schon genug Streß hat !? Der Herbstanfang eignet sich hervorragend, um eine Liste zu schreiben, wem man etwas schenken möchte und um Ideen festzuhalten. Manche Geschenke benötigen auch einfach etwas Zeit und so kann man alles ohne Streß vorbereiten.
  6. Ausmisten: Im Herbst verbringen wir wieder mehr Zeit drinnen, weil es draußen oft ungemütlich ist. Diese Zeit können wir nutzen, um mal wieder die Schränke zu sortieren und unsere Sachen auszumisten. Wenn es Euch schwer fällt, Euch von Sachen zu trennen, solltet Ihr Euch immer fragen, ob Ihr das Kleidungsstücke oder den Gegenstand in der letzten Zeit benutzt habt und ob er Euch wirklich fehlen würde. Sich von Dingen zu trennen wirkt sehr befreiend und schafft Platz für Neues.
  7. Zusammen sein: Endlich wieder DVD- und Spieleabende, gemeinsam kochen und stundenlang quatschen…
  8. Zur Ruhe kommen: Im Sommer jagt oft eine Einladung die nächste und wir haben das Gefühl, jeden Sonnenstrahl mitnehmen zu müssen. Der Herbst ist für mich auch eine Zeit, um zur Ruhe zu kommen und Kraft zu tanken. Die Abende verbringen wir nicht mehr im Biergarten, sondern eingekuschelt mit einem Buch auf der Couch. Oder vor dem Fernseher.
  9. Pläne schmieden: Und wenn ich abends mehr Zeit habe mache ich auch häufig eine Art Bestandsaufnahme: Was lief bisher gut ? Was möchte ich ändern ? Und was sind meine Ziele für das kommende Jahr ?
  10. Zeit: wir haben Zeit für Dinge, die uns wichtig sind. Zeit für uns ganz alleine, für Freunde und Familie. Zeit, zusammen zu sein.

Welche Jahreszeit mögt Ihr am liebsten und was gefällt Euch am Herbst besonders gut !?

Dieser Beitrag ist ein Teil der tollen Blogparade “Herbst mit Kind” von Mamatized. Und ich freue mich, Euch die vielen wunderbaren Artikel meiner Blogger-Kolleginnen mit auf den Weg geben zu dürfen:

Tolle DIY-Ideen:
Beschäftigungen für Regentage bei Mamatized
Ein Schiff aus Karton bei Glucke und so
Bastel-Ideen bei Mom´s Favorites and more
Die perfekte Halloween-Party bei Perlenmama
Kürbis bemalen bei Pippa Piemaker
Herbst-Mobile bei Mama Nisla rockt
DIY-Herbstbilder bei Leipziger Mama

Herbst-Aktivitäten:
Eine Lerngeschichte bei Hallo liebe Wolke
20 Aktivitäten mit Kindern bei BiDiLi´s Welt
Outdoor-Aktivitäten bei Outdoor-Familien-Glück
Gefühle-Memory bei Kinderleute

Herbstgefühle:
5 Mode-Essentials bei Mama Chic

Essen & Trinken:
Rezepte fürs Herbstfest bei Zicklein&Böckchen
Veganer Kürbis-Apfel-Crumble bei Youngmomblogging
Suppenliebe bei Mama Michi

Alles Liebe,

Berenice

11 Comments
Previous Post
22. September 2017
Next Post
22. September 2017

11 Comments

Leave a Reply

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen