Allgemein Wie war´s bei uns ?

Wie man als Eltern ein Paar bleibt

In unseren Wünschen und Zielen 2017 waren uns allen zwei Dinge sehr wichtig: Familien-Zeit und Paar-Zeit. Natürlich, Zeit mit lieben Menschen zu verbringen tut gut und stärkt den Zusammenhalt. Als Liebes- oder Ehepaar ohne Kinder ist das auch kein Problem. Da kann man mal eben spontan ins Kino gehen oder übers Wochenende in die Berge fahren. Sollte man auch tun, denn mit Nachwuchs wird es definitiv schwieriger…

Am Anfang ist das keineswegs schlimm, schließlich ist man so vernarrt in das kleine Bündel Mensch, dass man sich gar nicht vorstellen kann, auch nur eine Minute ohne dieses Wunder zu verbringen. Doch nach einiger Zeit legt sich dieses Gefühl und man vermisst richtige Gespräche mit dem Partner. Aus „Wo ist der verdammte Schnuller ?“ und „Kannst Du nicht die Windel machen ?“ soll wieder „Wie fühlst Du Dich eigentlich ?“ und „Noch ein Glas Wein ?“ werden. Wann dieser Zeitpunkt kommt ist ganz unterschiedlich. Bei manchen nach einigen Monaten, bei anderen später.

Liebespaar.PNG

Glückliche Kinder brauchen glückliche Eltern

Auch wenn man nun nicht mehr alleine ist, sondern eine Familie, sollte man versuchen, alle Rollen zu leben. Man ist eben nicht nur Mama oder Papa, man ist auch Partnerin und Frau. Das Kind sollte nicht zum absoluten Lebensmittelpunkt werden. Es ist wichtig, Zeit mit dem Partner zu verbringen und auch Zeit für sich zu haben.

Sehr hilfreich ist es, wenn man die Familie zum Unterstüzen in der Nähe hat. Man sollte sich aber auch nicht scheuen, gute Freunde als Babysitter zu engagieren, um eine kleine Auszeit zu genießen.

Tipps für die Paar-Zeit

Erinnert Euch an die Dinge, die Ihr zusammen gemacht habt, bevor die Kinder kamen. Sport ? Gemeinsame Lieblingsserien ? Spaziergänge ? Kinobesuch ? Möglichkeiten gibt es viele. Wichtig ist, dass Ihr die Paar-Zeit zu einem festen Bestandteil in Eurem Leben werden lasst. Nicht nur einmal im Jahr, sondern einmal im Monat. Oder zweimal. So sammelt Ihr neue Energie und haltet die Liebe frisch. Und: redet nicht über die Kinder ! Es gibt so viele schöne Themen, die im Alltag viel zu kurz kommen…

Tipps für die Zeit alleine

Ebenso wichtig ist es, Zeit für sich selbst zu haben. Der Alltag mit Kindern kostet Kraft und nur wer seine Akkus regelmäßig aufladen kann, wird den Alltag meistern. Wir müssen keine perfekten Mütter sein – wir sollten gute Mütter sein. Und gute Mütter achten auf sich und die eigenen Bedürfnisse. Ihr wisst selbst am besten, was Euch gut tut: ein Buch, die geliebte Badewanne oder der Kaffeeklatsch mit der Freundin. Schafft Euch Freiräume !

Ich gebe zu, auch mir fällt das nicht immer leicht. Wenn ich meine To-Do-Liste anschaue habe ich das Gefühl, dass sie stetig wächst. Obwohl ich ständig Dinge erledige. Manchmal glaube ich, dass für einen abgehakten Punkt zwei neue hinzukommen. Aber diese Phasen gehen vorbei. Und dennoch versuche ich, mir jeden Abend ein Zeitlimit zu setzen: alles, was bis dahin nicht erledigt ist, muss warten. In der Regel klappt das ganz gut…

Alles Liebe,

Berenice

No Comments
Previous Post
2. Februar 2017
Next Post
2. Februar 2017

No Comments

  • Nougatcornflake

    Tja, und wenn man keine Verwandten in der Nähe hat und nur Studenten als Freunde, die lieber in den Club gehen oder Dinge sagen wie „Oha, ich ganz alleine mit dem kleinen Wurm?!“…? Dann kann man nur hoffen dass man ein Baby hat, das viel schläft. In unserem Fall war nicht einmal das gegeben, denn Baby schläft seit 10 Monaten nur im Arm. Wenn also einer von uns Pause hat, dann nur, weil der jeweils andere gerade das Baby hat. Unsere Ehe ist ein einziges „Mach du diesmal die Windel/Flasche/…“. Aber ich hab gehört, die Kinder ziehen irgendwann wieder aus 😉

    • phinabelle

      Hm, das stelle ich mir wirklich anstrengend vor… Aber es gibt ja auch tolle Babysitter-Agenturen für später 😉

Leave a Reply

Instagram

  • Egal, was wir vorhaben und planen oder wovon wir träumen... Der Übergang von "spät" zu "zu spät" ist schleichend... Die beste Zeit ist jetzt ! #blogger #timeisnow #weisheiten #sosiehtsaus #isso #takeyourtime #montag #montagmorgen #mondaymotivation
  • Eis geht immer 😋 #blogger #fromwhereistand #icecream #instafood #foodstagram #vanille #nomnom #eis #imlovinit
  • Wir lieben Bananenbrot 😍 Auf dem Blog gibt es unser liebstes Rezept 😋 #blogger #instafood #foodstagram #bananabread #bananenbrot #rezept #backen #nomnomnom #weloveit
  • Was mich glücklich macht ?! Meine Kinder, der Sonnenstrahl, der durch die Wolken blitzt, warmer Kaffee am Morgen, dass es uns allen gut geht, gute Musik und schöne Momente ❤️ #blogger #momof2 #lovemylife #happiness #behappy #glückkannsoeinfachsein
  • Schaut mal, was heute in meinem Briefkasten war 😍 Ich habe mir das neue Buch von @mama_schulze gekauft, die über ihr Leben mit MS schreibt. Ich freue mich und bin total gespannt 😊 #blogger #instabooks #bookstagram #books #alleswieimmernichtswiesonst #ms #multiplesclerosis #edenbooks
  • Die liebe @mamaskiste hat mich eingeladen, 10 Dinge aufzuschreiben, die ich nie sagen würde... Los geht's 😅  1. Zu Ikea?! Och nö, lass mal...
2. Morgens trinke ich nur Tee, Kaffee mag ich nicht so...
3. Ich wähle die AfD.
4. Winter ist meine liebste Jahreszeit. Der Herbst auch... Ich mag die Kälte und den Schnee.
5. Konzerte und Festivals sind so gar nicht meins. Zu laut, zu dreckig.
6. Deutschland ist so familienfreundlich - klasse! 
7. Ich liebe Currywurst.
8. Schatz, endlich wieder Bundesliga!
9. Den Wocheneinkauf erledige ich am liebsten mit den Kindern - es gibt nichts Entspannteres.
10. Ich bin geduldig, spreche sehr langsam und werde nie laut.  Und jetzt Ihr - wer war noch nicht dabei ?! @momsfavoritesandmore @mamatized @simplylovelychaos @howimetmymomlife @morisamum @dreaming2day ?! #blogger #dingedieichniemalssagenwürde #itwasntme #10things #10dingedieichniemalssagenwürde #itsthetruth

Instagram

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen