Allgemein

Liebster-Award – Teil 3

Zum zweiten Mal in diesem Monat mache ich mit beim Liebster-Award.
Nominiert hat mich die liebe Jenny vom Blog Berggeschwister – vielen Dank !

Folgende Fragen hat Sie mir gestellt:

1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen ?
Zuerst habe ich verschiedene Mama-Blogs gelesen. Ich fand es immer toll, einen kleinen Einblick in das Familienleben anderen zu bekommen und auch Tipps und Anregungen mitzunehmen. Dann kam mir der Gedanken selbst zu bloggen. Ich habe gar nicht so lange überlegt, sondern einfach angefangen. Ich glaube der erste Artikel war wohl der liebster2Schwierigste. Je länger ich blogge, um so mehr Freude daran habe ich.

2. Was fällt Dir beim Bloggen am schwersten ?
Am Anfang wusste ich nicht, worüber ich schreiben soll. Es dauert ein bisschen, bis man angekommen ist und weiß, was man will. Ich habe mir vorgenommen 2-3x pro Woche zu bloggen. Seit einiger Zeit habe ich das Problem, dass ich nicht weiß, wann ich all meine Artikel veröffentlichen soll. Jetzt blogge ich 5-6x pro Woche. Ich habe viele Ideen und Gedanken, die ich mit Euch teilen möchte. Im Alltag denke ich oft: „Darüber könntest Du schreiben und auch darüber…“

3. Vermisst Du etwas aus der kinderfreien Zeit ?
Klar ! Ich würde lügen, wenn ich sagen würde mir fehlt gar nichts. Mir fehlt z.B. die Spontaneität. Diese „In 10 Minuten bin ich da-Verabredungen“. Meine Kinder schlafen beide toll, dennoch würde ich auch gerne mal wieder richtig ausschlafen, bis 10 Uhr oder so. Und Zeit für Sport vermisse ich. Aber ich weiß, dass das alles wiederkommt… irgendwann. Hätte ich keine Kinder, würde ich viel viel mehr vermissen !

4. Was ist Deine größte „Erkenntnis“ seit Du Kinder hast ?
Man kann noch so viele Ratgeber lesen und sich Tipps holen – der beste Weg ist der eigene. Jeder hat seine Meinung und es gibt 100 Arten, Dinge anzupacken. Hör auf Dein Herz und alles ist gut !

5. Wie wichtig sind Euch und Euren Kindern Rituale ?
Rituale sind für uns sehr wichtig. Ich bin allgemein ein sehr organisierter und strukturierter Mensch. Meine Kinder kennen unseren festen Tagesablauf und bekommen dadurch auch eine Struktur und Sicherheit. Wenn die Kleine abends umgezogen ist geht sie immer schon zu ihren Büchern, weil sie weiß, dass wir noch eine Geschichte lesen.

6. Was möchtest Du noch erreichen in Deinem Leben ?
Das größte Ziel in meinem Leben habe ich schon erreicht: meine Familie. Ich bin verheiratet und habe zwei gesunde Kinder. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich würde gerne noch eine Fremdsprache lernen, am liebsten spanisch. Und ich möchte natürlich erreichen, dass mein Blog bekannter wird und ich viele tolle Blogger persönlich kennen lerne.

7. Gibt es etwas, das Du immer schon tun wolltest, Dich aber bisher nicht getraut hast ?
Ja. Achterbahn fahren. Aber mir wird schon im Riesenrad schlecht. Ich habe schreckliche Höhenangst…

8. Wie verbringst Du oder Ihr den Abend, wenn die Kinder im Bett sind ?
Ganz unterschiedlich. Momentan nutzen wir abends die Zeit, um noch ein bisschen im Garten zu sitzen. Ich bin ein absoluter Sommermensch und liebe die langen Tage. Oder wir schauen einen Film, erledigen den Haushalt, ich schreibe meine Artikel und beantworte Mails, ich lese oder gönne mir eine Badewanne, …

9. Was lässt Deinen Geduldsfaden reißen ?
Geduld kann ich nicht. Bei mir muss am besten alles gleich und sofort passieren. Aber mein Geduldsfaden scheint ziemlich lang zu sein, denn ich wüsste nicht, was ihn reißen lässt. Nervig ist z.B. wenn es im Supermarkt an der Kasse einfach nicht weitergeht. Meistens ist eine Omi schuld, aber ihr kann man ja nicht böse sein. Da fällt mir ein, dass ich mal fünf Stunden beim Arzt warten musste – mit einem gebrochenen Handgelenk. Aber es war Winter und ständig kamen Notfälle rein. Da war ich froh, dass ich kein Notfall war !

10. Was würdest Du werdenden Eltern mit auf den Weg geben ?
Dazu habe ich einen ausführlichen Artikel geschrieben: Hört auf Euer Herz !

11.  Wer ist Deine größte Inspiration ?
Ich habe keine bestimmte Person, die mich inspiriert. Mich inspirieren Menschen, die für etwas kämpfen. Die ihr Ziel nicht aus den Augen lassen. Oder die ihre Stimme erheben, obwohl sie zu einer Minderheit gehören. Menschen, mit einem unerschütterlichen Willen und Glaube an sich selbst.

Liebe Jenny, vielen Dank für Deine Fragen !

Ich möchte keine bestimmten Blogs nominieren. Jede/r Blogger/in ist eingeladen mitzumachen !

Das sind meine Fragen:
1. Wie heißt Dein Blog und worüber schreibst Du ?
2. Wie beschreibst Du Dich in einem Satz ?
3. Was machst Du, wenn Du eine Schreibblockade hast ?
4. Welchen Tipp hast Du für jemanden, der mit dem Bloggen anfangen möchte ?
5. Kannst Du Dir vorstellen irgendwann auszuwandern ?
6. Gibt es Momente, in denen Du Dich fremdschämst ?
7. Welches Lied hörst Du zurzeit am liebsten ?
8. Und welches Buch liegt auf Deinem Nachttisch ?
9. Fühlst Du Dich so alt wie Du bist ?
10. Bloggst Du in 3 Jahren auch noch ?
11. Wovon träumst Du ?

Die liebe Agneta vom Blog Geistheit hat meine Fragen schon beantwortet – sehr interessant !

Und auch Sabrina von Zwergenkinderstübchen hat mitgemacht – vielen Dank für Deine Antworten !

Hier nochmal die Regeln:
Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat und verlinke ihn in Deinem Beitrag. Füge den “Liebster-Blog-Award”-Button in Deinen Post ein und beantworte die Dir gestellten Fragen. Nominiere anschließend weitere neue Blogger und stelle ihnen elf neue Fragen.

Alles Liebe,

Berenice

Mehr von mir !?
32 Facts About Me
Liebster-Award – Teil 1
Liebster-Award – Teil 2

 

6 Comments
Previous Post
24. August 2016
Next Post
24. August 2016

6 Comments

Leave a Reply

Related Posts

Instagram

  • Egal, was wir vorhaben und planen oder wovon wir träumen... Der Übergang von "spät" zu "zu spät" ist schleichend... Die beste Zeit ist jetzt ! #blogger #timeisnow #weisheiten #sosiehtsaus #isso #takeyourtime #montag #montagmorgen #mondaymotivation
  • Eis geht immer 😋 #blogger #fromwhereistand #icecream #instafood #foodstagram #vanille #nomnom #eis #imlovinit
  • Wir lieben Bananenbrot 😍 Auf dem Blog gibt es unser liebstes Rezept 😋 #blogger #instafood #foodstagram #bananabread #bananenbrot #rezept #backen #nomnomnom #weloveit
  • Was mich glücklich macht ?! Meine Kinder, der Sonnenstrahl, der durch die Wolken blitzt, warmer Kaffee am Morgen, dass es uns allen gut geht, gute Musik und schöne Momente ❤️ #blogger #momof2 #lovemylife #happiness #behappy #glückkannsoeinfachsein
  • Schaut mal, was heute in meinem Briefkasten war 😍 Ich habe mir das neue Buch von @mama_schulze gekauft, die über ihr Leben mit MS schreibt. Ich freue mich und bin total gespannt 😊 #blogger #instabooks #bookstagram #books #alleswieimmernichtswiesonst #ms #multiplesclerosis #edenbooks
  • Die liebe @mamaskiste hat mich eingeladen, 10 Dinge aufzuschreiben, die ich nie sagen würde... Los geht's 😅  1. Zu Ikea?! Och nö, lass mal...
2. Morgens trinke ich nur Tee, Kaffee mag ich nicht so...
3. Ich wähle die AfD.
4. Winter ist meine liebste Jahreszeit. Der Herbst auch... Ich mag die Kälte und den Schnee.
5. Konzerte und Festivals sind so gar nicht meins. Zu laut, zu dreckig.
6. Deutschland ist so familienfreundlich - klasse! 
7. Ich liebe Currywurst.
8. Schatz, endlich wieder Bundesliga!
9. Den Wocheneinkauf erledige ich am liebsten mit den Kindern - es gibt nichts Entspannteres.
10. Ich bin geduldig, spreche sehr langsam und werde nie laut.  Und jetzt Ihr - wer war noch nicht dabei ?! @momsfavoritesandmore @mamatized @simplylovelychaos @howimetmymomlife @morisamum @dreaming2day ?! #blogger #dingedieichniemalssagenwürde #itwasntme #10things #10dingedieichniemalssagenwürde #itsthetruth

Instagram

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen