Allgemein

Eine kleine Anekdote aus der Waldwoche

Jedes Jahr kurz vor den Sommerferien geht meine Große mit dem Kindergarten ein paar Tage in den Wald. Die Vorfreude ist bei allen riesig (bei einigen Müttern weniger) und die Waldwoche DAS Highlight für die Kids.

Wir bringen die Kinder also morgens bis spätestens 8:30 Uhr in die Walderholung: das ist ein großes Gelände mit Spielplätzen, Grillhütten und Räumlichkeiten zum Essen, Umziehen, etc. Die Kinder verbringen den Vormittag im Wald und erkunden die Natur. Nach dem Mittagessen geht es weiter auf Entdeckungstour oder die Spielplätze werden unsicher gemacht. Ab 15:30 Uhr können die Kinder dann wieder abgeholt werden.

In diesem Jahr war jedoch eine Sache anders: der Sommer. Er fehlte.IMG_0705

Wir packten also statt Sonnencreme, Sandalen und Badesachen lieber Gummistiefel und Matschhosen ein. Da es schon Tage Wochen zuvor aus Eimern regnete, waren die Pfützen im Wald entsprechend groß. Die Kinder freuten sich wie Bolle: mit Anlauf sprangen sie in die Pfützen und hatten irre viel Spaß. So auch meine Große. Wieso auch nicht !? Konnten wir in unserer Kindheit Pfützen widerstehen !? Ich denke nicht… Doch da hörte man schon die erste Mama: “Lisa, nicht in die große Pfütze ! Dann bist Du gleich nass ! Komm weg da !”. Und Lisa war am ersten Tag gar nicht im Wald. Es war nämlich böser Regen gemeldet und das Kind aus Zucker hätte nass werden können… Arme Lisa.

Am Nachmittag war ich zufällig zeitgleich mit der Lisa-Mama zum Abholen im Wald. Herrlich ! Lisa sah nämlich aus als hätte sie Mama´s Worte vom Morgen vergessen. Sehr gut. Beim Umziehen dann folgendes Bild: die Lisa-Mama im Business Outfit – mit eleganter Bluse und High Heels – hilft ihrer Tochter, die Matschhose auszuziehen. Eigentlich hat sie ihr nicht geholfen, sondern es lediglich versucht. Mit abgespreizten Fingern im Pinzettengriff und angewidertem Blick kann das auch nur schief gehen. Ich habe meinem Kind nicht geholfen, um das Spektakel ein paar Meter weiter bis zum Ende verfolgen zu können. Grandios !

Wenn ich die Lisa-Mama nun wieder im Kindergarten sehe überlege ich jedes Mal ob ich ihr folgendes sagen soll: “Liebe Frau Müller-Meier-Schulze, ich verstehe ja Ihre Sorge wegen schmutziger Wäsche, einem schmutzigen Auto oder einem schmutzigen Fußboden. Aber eine Sache haben Sie nicht verstanden: was es heißt, Kind sein zu dürfen.”

Alles Liebe,

Berenice

5 Comments
Previous Post
24. Juni 2016
Next Post
24. Juni 2016

5 Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Habt Ihr Lust auf Abwechslung beim Frühstück ?! Dann probiert doch mal mein Rezept für French Toast 😋 So geht Resteverwertung easy und lecker... #blogger #instafood #food #foodstagram #frenchtoast #breakfast #frühstück #foodblogger #nomnom #solecker
  • Seit Wochen (!) der erste Kaffee in aller Ruhe, nur für mich. Die Ferien sind vorbei und ich habe einen Vormittag für mich ganz alleine, wie herrlich... #blogger #coffee #coffeetime #fromwhereisit #happyfriday #photooftheday
  • Eines meiner liebsten Weihnachtsgeschenke 🤗 Das neue Buch von @lauramalinaseiler - Kennt Ihr sie ?! #blogger #instabook #bookstagram #books #lauramalinaseiler #mögestduglücklichsein #bücherliebe #inspiration #motivation #yourway
  • Nach der Weihnachtsschlemmerei brauche ich Vitamine, am liebsten in Form von Smoothies 😋 Meine drei leckersten Rezepte gibt's auf dem Blog... Macht Ihr Eure Smoothies auch selbst oder nehmt Ihr lieber welche im Supermarkt mit ?! #blogger #instafood #food #foodstagram #smoothie #smoothies #nomnom #rezept #rezepte #cleaneating #healthyfood
  • Mein Vorsatz 2018: achtsamer sein, fitter und ausgeglichener werden 🍀 Habt Ihr Vorsätze fürs neue Jahr ?! Auf dem Blog habe ich einige Tipps zusammengefasst, dass die Motivation nicht nur bis Februar hält 🙈😅💪🏻 #blogger #neujahr #neujahrsvorsätze #ziele #motivation #fromwhereisit #2018 #zweitausendachtsam
  • Noch wenige Stunden bis das neue Jahr beginnt 🎉 Ich bin ja ein absoluter Listen-Freak und habe für so ziemlich jeden Tag eine To-Do-Liste. Was nie fehlen darf ist eine Wochenübersicht 🤓 Daher habe ich mich zu Weihnachten selbst beschenkt und mir diesen wunderschönen Weekly Planner von @considerlena und @considerleonie geschenkt 😍 Nicht nur, dass er total hilfreich und praktisch ist - das Design ist so schön und passt sogar zum Blog 🤗 Schreibt Ihr auch ständig Listen oder merkt Ihr Euch einfach alles 😳 ?! Für 2️⃣0️⃣1️⃣8️⃣ bin ich jedenfalls bestens vorbereitet 🎉 #blogger #weeklyplanner #considercologneweeklyplanner #christmas #newyear #happynewyear #2018 #todolist #planner #schockverliebt

Instagram

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen