Allgemein Lieblingsprodukte Werbung

Unser Windeleimer

Werbung.
Vor einigen Wochen wurde ich angeschrieben, ob ich den Sangenic Tec Windeltwister von Tommee Tippee testen will. Da wir bis dato noch keinen Windeleimer hatten freute ich mich über diese Anfrage sehr.

Ich erinnerte mich an den normalen Mülleimer, den wir bei der Großen hatten: jedes Mal, wenn wir den Deckel öffneten entwich eine „Duftwolke“, mit der man einen Stier hätte betäuben können. Der Gestank war trotz häufigem Wechseln des Müllsackes und Lüften extrem.

Bei der Kleinen war es bisher so: wir hatten die üblichen Duft-Windelbeutel und verpackten jede Windel einzeln. Die Windeltonne steht in der Garage. Die optimale Lösung war das nicht, da wir mehrmals täglich die Windelbeutel von der zweiten Etage in die Garage befördern mussten.

Ich war also sehr gespannt wie es mit dem Windeltwister sein würde: durch die patentierte Drehfunktion sollten unangenehme Gerüche und Keime keine Chance haben.

1. Inbetriebnahme:
Als der Windeleimer geliefert wurde war die Kassette mit der Plastikfolie bereits eingesetzt. Wir mussten also nur den Deckel oben aufsetzen und der Test konnte starten.
Falls das bei Euch nicht der Fall ist, müsst Ihr einfach die Folie unten verknoten und einhaken, sodass die  Windeln in der Folie bleiben.

IMG_2527

2. Windel-Einwurf:
Man öffnet den Deckel des Windeleimers und drückt die Windel leicht hinein, bis der Greifring sie hält. Dann dreht man einen kleinen Hebel um 360°, sodass die Folie die Windel komplett eingewickelt hat. Deckel wieder zu – fertig !

IMG_2529

3. Entsorgung:
Wenn der Eimer voll ist nimmt man den Deckel wieder ab und schneidet die Folie mit dem integrierten Cutter vorsichtig ab. Dann muss man das Ganze nur noch verknoten und man kann den Folienschlauch mit den Windeln entnehmen.

IMG_2596

Wir mussten den Windeleimer im Schnitt alle 6-8 Tage leeren. Wir verwenden die Windelgröße 4 und es passen ca. 24 Windeln in den Eimer hinein. Ich habe nicht nach jeder Windel gedreht, sodass die Windel umschlossen ist. Bei Pipi habe ich nach drei Windeln gedreht, bei Kaka sofort ! Am Ende sah das dann so aus:

IMG_2598

Der Windeltwister ist aktuell erhältlich für etwa 15€ und eine Kassette ist im Lieferumfang enthalten. Jede weitere Kassette kostet etwa 7€ (eine Kassette reicht bei uns für gute drei Wochen). Ich finde den Preis total in Ordnung, da er für uns eine große Erleichterung ist und uns absolut überzeugt hat.

Fazit:

+ man muss nicht für jede Windel zur Mülltonne laufen
+ im Zimmer entsteht wirklich kein Geruch
+ sehr einfach in der Handhabung
– wenn man den Eimer leert ist der Geruch schon heavy, eine Duft-Folie wäre toll (wie bei den Windelbeuteln)

Alles Liebe,

Berenice

Mehr von mir !?
Unsere Wickeltasche

4 Comments
Previous Post
10. Juni 2016
Next Post
10. Juni 2016

4 Comments

  • Unsere Wickeltasche - Phinabelle

    […] Mehr von mir !? Unser Windeleimer […]

  • Barbara

    Ich habe bisher ja nur Erfahrung mit Milchstuhlwindeln. Da waren auch schon ganz schöne Bomben dabei, aber mit Beikost wird es ja erst so richtig lustig.
    Wir haben einen Windeltwister von Tommee Tippee (mit den Kassetten) und sind bisher sehr zufrieden. Wir haben lange überlegt und recherchiert und uns letztlich doch für die Variante entschieden. Der Eimer an sich ist günstig, die Kassetten halt eher teuer (wobei wir bei Amazon ein ganz gutes Angebot gefunden haben, viel günstiger als im Laden). Bisher riecht gar nichts (wie gesagt noch ohne Beikostwindeln), das war mir im Kinderzimmer schon sehr wichtig. Über alle anderen Windeleimer hatte ich gelesen, dass die beim Öffnen jedesmal stinken (ist ja auch logisch), bei dem Twister passiert das nicht, weil jede Windel durch das drehen quasi geruchsdicht verpackt wird.
    Natürlich ist die Variante auch nicht die umweltfreundlichste, das ist ein Minuspunkt.
    Man könnte z.B. reine Pinkelwindeln ja auch in den Hausmüll geben und nur die Bomben in den Eimer schmeißen, um Kassetten zu sparen.

    • phinabelle

      Danke für Dein Feedback ! Meine Kleine ist jetzt 19 Monate und wir sind nach wie vor begeistert und nutzen den Tommee Tippee sehr gerne 🙂

  • Unsere Wickeltasche

    […] Mehr von mir !? Unser Windeleimer (Werbung) […]

Leave a Reply

Instagram

  • "Wer ist der Chef von Deutschland und warum geht ihr wählen !?" Diese und noch mehr Kinderfragen kann man ganz toll mit "Was ist Was - Deutschland" von @tessloffverlag erklären - mit vielen Bilder und tollen Klappen. Auf dem Blog stelle ich Euch das Buch genauer vor... #blogger #instabook #bookstagram #wasistwas #politik #btw #wahl
  • Herbstspaziergang 🍂 #blogger #autumn #herbst #fromwhereistand #momlife #momof2 #streifenliebe #bluejeans #ootd
  • Mögt Ihr Süßes auch so gerne wie ich ?! Auf dem Blog zeige ich Euch mein Rezept für die leckersten Schokobrötchen 😋#blogger #instafood #foodstagram #foodporn #chocolate #chocobread #brioche #minibrioche #schokobrötchen #nomnom
  • Der Herbst ist da 🍂 Auf dem Blog findet Ihr 10 Gründe, sich auf den Herbst zu freuen. Außerdem gibt es tolle Beiträge von @mamatized @gluckeundso @momsfavoritesandmore @perlenmama @pippapiemaker @mama_nisla @leipzigermama @kinderleute @mama_chic_de @zickleinundboeckchen @youngmumblogging #blogger #herbst #autumn #hygge #gemütlichkeit
  • Ein kulinarischer Liebesroman, jetzt auf dem Blog 🤗 #blogger #instabook #bookstagram #liebesroman #leseliebe #butterbrotundliebe
  • Egal, was wir vorhaben und planen oder wovon wir träumen... Der Übergang von "spät" zu "zu spät" ist schleichend... Die beste Zeit ist jetzt ! #blogger #timeisnow #weisheiten #sosiehtsaus #isso #takeyourtime #montag #montagmorgen #mondaymotivation

Instagram

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen